navigation | > exhibitions | > 2008–2010 | > arteBINNINGEN

arteBINNINGEN

Krönung mit dem Kunstkritik-Preis von   a r t e   BINNINGEN 2010 an Ruth Kissling de Bâle

und auch hier   A N K L I C K E N   !!! denn hier ist das Foto der Übergabe in meinen Händen

                                     DichterText          RuthBruno

traum

verloren

 

vorwärts

blickend

lernt

ent

täuschtes

wissen

beseelt

neue

wünsche

träumend

hoffen

 

traum

verloren

 

Bruno Kissling

Advent 1998

Ruth Kissling

An der arte in Binningen zeige ich mein allergrösstes Werk man kann es auch kaufen

1631 Le Rêve Oel auf Leinwand 1998 à Bâle 520x320

das sind 8 Leinwände à 130x160

Bitte klicken, Sie haben dann eine grössere Ansicht vom Bild !

  "Le Rêve, mein Traum" bitte klicken ! hier meine Geschichte dazu im PDF-Fomat

Bruno Kissling

zeigt einige seiner "dichten texte" - es sind TextSkulpturen

Auch diese kann man kaufen

Ici ein paar Fotos oder hier die WEB unserer eindrücklichen Ausstellung in der "Alten Kirche" in Härkingen. FänPowerPoint (12 Minuten) oder hier auch die Mini (3 Minuten)

 

Roland Zulliger ist einmalig !!!   arte BINNINGEN ist einmalig !!!

 

R
Comitato Arte & Cultura
Binningen-Bottmingen
Postfach
CH-4102 Binningen 1

R

arte BINNINGEN macht eine grosse, internationale und gute Ausstellung

vom 22. bis 31. Oktober 2010

Hier meine Erlebnisse und Eindrücke mit arte BINNINGEN    2005   2006

Über Ihren Besuch würden wir uns sehr freuen !!!

Herzlich Eure

               ExlibrisLeitwort

   

SchuepferMadeleine

Bruno Kissling de Bern-Suisse + Ruth Kissling de Bâle-Suisse

geschrieben von Madeleine Schüpfer, Olten

Ruth Kisslings Malerei zeichnet sich durch Eigenständigkeit aus, eigenwillige Formen und prägnante Farbkombinationen in einer fast naiv anmutenden Ausdrucksform ziehen einen in ihren Bann. Grosszügig, sprühend vor Fantasie schafft sie Bildwelten in ihrer eigenen Sprache, die am Rande Geschichten erzählen, wobei man diese Geschichten gar nicht bis in jede Einzelheit zu kennen braucht, sondern allein  schon durch die Bildgestaltung gefesselt wird.

So geht es einen auch mit den Wortfragmenten, den Gedichten von Bruno Kissling. Bestimmte Begebenheiten, Erfahrungen und Betrachtungen setzt er um in knappe Wortfragmente von grosser Kraft und Sensibilität. Setzt Wort an Wort in der Horizontalen, so dass man gezwungen ist, von oben nach unten zu lesen, entdeckt aber plötzlich, dass man von unten auch nach oben lesen könnte, und bekäme auch so eine spannende Aussage über das Fühlen und Denken des Menschen Bruno Kissling, aber  auch über die Menschen allgemein, über das Leben und Sterben, über das Kommen und Gehen, über das Loslassen und über das  in Besitznehmen.  Wunderschöne Naturbilder oeffnen sich dem Leser, aber auch philosophische Betrachtungen, Fragen und Antworten, so als möchte man so minimal wie nur möglich das Wesentliche zum Tragen bringen.  Eine starke Naturverbundenheit macht sich in diesen Worten bemerkbar, aber auch eine Tiefe, die einen berührt und beschäftigt.

 OeffnungszeitenAttraktionen

ÖFFNUNGSZEITEN, VERNISSAGE + ATTRAKTIONEN IM KRONENMATTSAAL IN BINNINGEN

Ö F F N U N G S Z E I T E N

R

Montag bis Freitag : 15:00 Uhr – 19:00 Uhr


Samstag : 10:00 Uhr – 20:00 Uhr


Sonntag : 10:00 Uhr – 17:00 Uhr


WIR WERDEN ANWESEND SEIN !!!


A T T R A K T I O N E N

R

VIP-Event : Freitag, 22. Oktober 2010, 18:30 Uhr

(nur VIPeingeladene Gäste)


Vernissage : Freitag, 22. Oktober 2010, 19:30 Uhr


Kleidi-Apéro : Donnerstag, 28.10.2010, 17:0020:00 Uhr


Ivar Niederberger präsentiert sein neues Buch


Künstlertreffen Arte-Binningen :

Sonntag, 31. Oktober 2010, 12:0013:30


Künstlerprämierung : Sonntag, 31. Oktober 2010, 13:30 Uhr


Finissage : Sonntag, 31. Oktober 2010, 18:00 Uhr

(im engsten Rahmen : Für Kunstschaffende und Arte-Binningen-Leute)









Wir40

40 Kunstschaffende zeigen an der Arte in Binningen ihre Werke





Stand : Sonntag 17. Oktober 2010

Name Vorname Wohnort Nationalität

Althof Samuel – Oberwil Schweiz

Andersons Juris – Edoles pagasts Letland
Battista-Rebon Azucena – Basel Spanien

Bischof Helmut – Basel Deutschland

Bucher Regina – Bottmingen Deutschland

Carino Bianca – Rheinfelden Italien

De Marchi Claudia – Basel Schweiz

Di Lorenzo Myriam – Chatenois Frankreich

Diederich Martina – Trier Deutschland

Dönicke Walder Evelyn – Muttenz Frankreich

Graber Daniel – Vinelz Schweiz

Hägeli Franz – Basel Schweiz

Hannemann Beatus Ted – Basel Deutschland

Herzog Margrit – Ottenbach Schweiz

Kienast Doris – Binningen Schweiz

Kissling Bruno – Bern Schweiz – "dichte texte"

Kissling de Bâle Ruth – Basel Schweiz – Malerei

Kühn Leber Elisabeth – Münchenstein Schweiz
Latta Susanne – Sondheim v.d.R. Deutschland

Lenk Alexandra – Bottmingen Deutschland 





Lichtenstein Rosa Aurora – Oberiberg Deutschland

Silberstein Ariel Baldur – Oberiberg Deutschland

Loretan Peter – Lörrach Schweiz

Manesta Manesta – Murist Schweiz

Martinec Vlasta – Bottmingen Schweiz

Mathieu Oksana – Sursee Ukraine

Minnig Marco – Reinach Schweiz

Morales Menocal Virginia – Vedado La Habana Cuba

Müller Maria – Basel Deutschland

Munoz Luis – Gümligen Schweiz

Nicolosi Lucia – Möhlin Schweiz

Niedanowski Roswitha – Buggingen Deutschland

Panizzon Regina – Basel Schweiz

Piwitt Elena – Binningen Deutschland

Renaut Jeannine – Hofstetten Frankreich

Scapolatempore Francesco – Milano Italien

Schmadalla Anna – Wendlingen Russland

Staehr Simona – Kiel Deutschland

Van Es Susanne – Riehen Schweiz

Vujasinovic Radovan – Binningen Schweiz

Zihlmann Richard – Oberwil Schweiz

Chappatte Kathrin – Krattigen Schweiz












Map+Adresse Organisationskomitee+Kontakt MapAdresse      KomiteeKontakt


 

Hier noch im PDF A-4-Format zum Ausdrucken

(man sieht es besser)

Kronenmattsaal Binningen

 

[map.search.ch] – Mit dem Auto an die Ausstellung

Routenplaner zum Kronenmattsaal,

Weihermattstrasse in Binningen (bitte anklicken)

 

ORGANISATIONSKOMITEE + KONTAKT

info@arte-binningen.ch

 

Angelo Falcone – PRÄSIDENT – Jurymitglied, PR

 

Yvonne Bee – VIZEPRÄSIDENTIN – Finanzen

 

Roland Zulliger – MARKETING

 

Radovan Vujasinovic –  PUBLISHING – Grafik, Jurymitglied

 

Vito Fiore –  KÜNSTLERJURY – Ausstellungsplanung

 

Rosario Falcone – Giacomo Negri – KOORDINATOREN

Aufbau und Kontrolle

 

Aurora Hofstetter – KÜNSTLERINFORMATION

Infostand, Korrespondenz

 

Marisa Stern – VERNISSAGE – FINISSAGE

 

Maria Falcone – ARTE FACEBOOK – PR

 

Roland Zulliger – Michel Rueger – WEBMASTER 

MITWIRKENDE AN DER ARTE-BINNINGEN

Nello+Silvia Romei, Gerardo+Angela Fruccio, Domenico+Gabriella Di Fiore, Armando+Elena Ursillo, Walther Stern, Salvatore Grasso, Rosaria Negri, Antonio Panetta, Teresa Salvaggio, Elvira Masso, Maria Inglese

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


GeschichteArteBinningen

DIE GESCHICHTE DER ARTE-BINNINGEN

(Stand Oktober 2010)

Diese WEB ist mein Dankeschön an das «Comitato Genitori» und an die "neue" «arte Binningen». An Herrn Falcone und ... Grosses bewegt mich an Eurer Geschichte. Ich kann es aber nicht in Worte fassen !!! Ich fühle mich wohl bei Euch, wie selbstverständlich, immer dagewesen, wie gestern !!! Herzlich Eure Ruth de Bâle

 

1992

In der Athletikhalle in Binningen organisiert das «Comitato Genitori (Elternverein) Binningen-Bottmingen» eine Ausstellung für Kunstschaffende italienischer, spanischer, schweizerischer und anderer Nationalitäten. Die gezeigten Werke der 20 anwesenden Künstler weisen ein beachtliches Können auf.

R

1996

Dank Zusage der Gemeinde Binningen wird die Arte-Binningen zum ersten mal 10 Tage geöffnet sein. Mit Unterstützung der Gemeinde Binningen und dem Patronat des italienischen Konsulats erreicht die Arte-Binningen einen neuen Höhepunkt. Zum erstem mal wurden mehr als 3000 Besucher verzeichnet.

R

2000

Millennium – die Arte-Binningen wird am 13. Oktober durch Frau Vicekonsulin Armelin als Vertreterin des Italienischen Konsulat in Basel und Herrn Bruno Gehrig, Gemeindeverwalter in Binningen eröffnet. Teile der Eröffnungszeremonie und Ausschnitte aus der Ausstellung werden vom Fernsehen TSI und TeleBasel übertragen. Neben diversen Künstler aus der ganzen Welt zeigen auch 4 russische und 2 italienische Gastaussteller ihre Werke. Auf dem Vorplatz wird den zahlreichen Besuchern das RAKU-Brennen und die Kunst des Glasblasen vorgeführt. Die Arte-Binningen ist neu auch im Web zu finden. Ab sofort können alle wichtigen Informationen unter http://www.arte-binningen.ch/ abgerufen werden.

R

2002

10 Jahre «Arte-Binningen» – der Baselbieter Regierungsratspräsident Peter Schmid (Muttenz) eröffnet zusammen mit Frau Gemeindepräsidentin Bea Fünfschilling und Herrn Generalkonsul Antonio Mescolini die Jubiläumsausstellung. Die internationalen Künstler, darunter auch solche aus Lateinamerika, weisen ein hohes Niveau auf. Am Sonntagmorgen werden die Besucher mit Klängen der Jazz-Formation «Storyville Weepers» verwöhnt. Die Krönung von «10 Jahre ARTE» erfolgt dann am 8. November 2002. Im Rahmen der Bürgerversammlung wird das «Comitato Genitori Arte & Cultura» mit dem Kulturpreis 2002 der Bürgergemeinde Binningen geehrt.

R

2004

Frau Michela Seggiani, Kunsthistorikerin aus Basel führt interessierte Besucher durch die Ausstellung. Sie erklärt den begeisterten Zuhörern die Werke und deren Entstehen. In den beiden Sonderausstellungen können die Gäste die gesamten Werke von Vito Fiore, sowie die Kostümpuppen-Sammlung von Frau Guseva aus Kaluga bewundern.

R

2009

Das Jahr der Veränderung. Im April erhält die Arte-Binningen eine neue Identität. Die zweite Generation der Arte-Binningen Homepage wird im November live geschaltet und das Organisationskomitee darf zwei neue Mitglieder begrüssen. Weiter wird beschlossen, das zukünftig nicht mehr als 50 Künstler an der Arte-Binningen ihre Werke präsentieren sollen. 

 

PRESSEBERICHT über Angelo Falcone Pionier-Italiener in der Schweiz

Kultur, die Brücken schlägt.

Der Cavaliere hat viel für die Verständigung getan.

 

«Im Nachhinein haben wir recht bekommen», sagt Angelo Falcone und sein Gesicht kann den Stolz nicht ganz verbergen. 1963 kamen er und seine Frau aus Sizilien in die Schweiz. Wie heute Türken, Albaner oder Tamilen kämpften die italienischen Einwanderer damals mit denselben Problem: Zuhause wurde nur Italienisch gesprochen, die Kinder konnten zu wenig gut Deutsch in der Schule. Der Verein «comitato genitori scuola» habe damals in Binningen dafür gekämpft, dass ihre Kinder ein Jahr früher in den Kindergarten kommen, um die sprachlichen Defizite wettmachen zu können. Der Verein versuchte auch, in der Schulpflege Einsitz nehmen zu können. «Alles vergeblich», sagt Falcone, heute aber seien ihre damaligen Forderungen breit anerkannt. Aus dem schulpolitischen Engagement des «comitato» wurde ein kulturpolitisches; aus dem «comitato genitori» wurde das «comitato arte & cultura». Die italienischen Einwanderer nahmen das Heft selber in die Hand, gründeten «dopo scuola» und vermittelten den Kindern mit Sprachproblemen in der Schule selber Nachhilfeunterricht. Die Probleme waren gelöst, und so habe sich die Frage gestellt, ob der Verein aufgelöst oder weitergeführt werden soll, erinnert sich Falcone. Er selber sei gegen eine Auflösung gewesen, und er habe just in dieser Zeit einen italienischen Theatermann getroffen. Mit ihm zusammen habe er die Theatergruppe «Primo Sole» gegründet.
Während noch die Vorbereitungen zur Premiere eines Stückes von Pirandello liefen, habe ihn seine Tochter – eine begeisterte Malerin – gefragt, ob er nicht auch eine Kunstausstellung organisieren könnte, eine Ausstellung, bei der Künstler ausstellen können, die sonst nirgends eine Chance haben. Das war 1992, Angelo Falcone nahm die Anregung seiner Tochter auf und die erste Arte Binningen stand – damals noch in der Athletikhalle im Spiegelfeld. Die Anfänge waren klein. Im ersten Jahr haben etwa 20 Künstler an der Art Binningen ausgestellt, in diesem Jahr kamen gegen 300 Anmeldungen, zwischen 50 und 60 Künstlerinnen und Künstler stellen mittlerweile jedes Jahr aus. Zwischen 4000 und 5000 besuchen die Ausstellung. Mit dem Erfolg sind auch die Ansprüche gestiegen. «Das Niveau steigt von Jahr zu Jahr», sagt Falcone, seine Tochter habe ihm auch schon vorgeworfen, die Grundidee der Arte verraten zu haben. Es war die Grundidee der Arte gewesen, vor allem unbekannten Künstlern eine Plattform zu bieten; diese Plattform aber sollte allen Nationalitäten offenstehen. «Alle Aktivitäten unseres Vereins zielten immer auf Integration, nicht auf Assimilation», sagt Falcone. «Wir waren immer multikulturell.» Angelo Falcone hat viel für die Integration seiner Landsleute getan. Bescheiden sitzt er am kleinen Schreibtisch in seiner Carrosserie-Werkstatt an der Kernmattstrasse, die er zusammen mit seinem Sohn führt. Bescheiden, trotz der Ehrungen, die ihm zuteil wurden.

2003 hat Angelo Falcone den Kulturpreis der Gemeinde Binningen erhalten, 2007 hat ihm der italienische Staatspräsident Giorgio Napolitano den Orden Cavaliere della Repubblica verliehen. Falcone aber will die Lorbeeren für den Erfolg der Arte Binningen nicht alleine in Anspruch nehmen. Er habe ein tolles Team um sich herum, ohne das die Organisation der Ausstellung gar nicht mehr zu bewältigen wäre – alles in ehrenamtlicher Arbeit, wie er nicht unstolz betont. Der Aufwand ist gross, und in Krisenzeiten ist der finanzielle Spielraum auch für den Verein «arte & cultura» enger geworden. Über die Unterstützung der Standortgemeinde Binningen, aber auch vieler umliegender Gemeinden, könne er sich nicht beklagen, auch Sponsoren seien keine abgesprungen, aber die Beiträge seien kleiner geworden. Der Verein wolle deshalb versuchen, mit einem Gönnerverein an zusätzliche Mittel zu kommen. Vielleicht liessen sich auch die Gemeinden zu einem kleinen finanziellen Beitrag bewegen, sagt Falcone. Immerhin strahlt die Arte Binningen mittlerweile weit über die Gemeinde-grenze hinaus.
Peter De Marchi - Basler Zeitung BAZ - 17. Oktober 2009


D A N K E Danke


 Edwin Vogt Waldenburg

Siebdruck

Digitaldruck

Beschriftungen

+ 41 61 961 95 55

edwinvogt@bluewin.ch

Schanzstrasse 22

4437 Waldenburg

im Baselland

Edwin Vogt ist mein treuer Begleiter und Macher

seit 3000 Jahren !!!

Moracchi Voltz Metallbau AG

Oetlingerstrasse 156

4057 Basel

Tel  +41 61-692 57 27

Fax +41 61-692 57 28

 

Willkommen bei Moracchi Voltz Metallbau AG

info@moracchi.ch

 

Einen ganz besonderen Dank möchten wir Herrn Voltz und Frau Savic mitteilen. Das Ergebnis für die Aufhängevorrichtung der Wortskulpturen ist einmalig, sehr edel in der Schlichtheit !!!

P R E S S E + F E R N S E H E N
  Presse


Goenner

    RolandZulliger

a r t e   BINNINGEN 

telebasel

Beitrag 1 arte Binningen 2010

Roland Zulliger

31. August 2010 08:13

Dauer:0:26


   Zwei kurze VIDEOS

Beitrag 2 arte-Binningen 2010
Die Arte-Binningen präsentiert eine internationale Auswahl von bis zu 50 Künstler/Innen. Mit: Doris Kienast, Diego Meyerhans, Susanne Latta, 
Maria Müller, Bruno Gehrig, Yvonne Bee

Werden Sie Gönner der a r t e BINNINGEN

E S   L O H N T   S I C H !!!

Ab CHF 25.- sind Sie herzlich eingeladen.

Orientieren Sie sich bitte hier

G Ö N N E R    W E R D E N

Die arte Binningen ist eine multikulturelle Kunstausstellung, die Künstler/Innen die Möglichkeit gibt, ihre Werke einem grossen Kreis von Interessierten vorzustellen. Diese Internationale Kunstausstellung wird sowohl vom Vorstand als auch von Mitgliedern auf ehrenamtlicher Basis ohne Entgelt durchgeführt.

Der Beitrag ist ab CHF 25.- pro Jahr.

 BAZ

© Basler Zeitung | 25.10.2010

Kulturhauptort des Leimentals - Catherine Weyer

40 Künstler zeigen ihre Werke an der diesjährigen Arte Binningen. Die internationale Kunstausstellung findet bereits zum achtzehnten Mal statt.

Gleich neben dem Eingang empfängt die Besucher «Wind Wortskulptus», eine metallene Skulptur, an der kurze Gedichte, die auf Plexiglasplatten gedruckt sind, aufgehängt sind. Gleich daneben strahlen farbenfrohe Bilder, die mit farbigen Flächen und quietschgelben Pfeilen «Grossstadt Risiko» zeigen. Und über sechs Bilder verteilt kann man im hinteren Teil der Ausstellung einen Panoramablick über das Brienzer Roth... 

… bitte hier weiterlesen ...

Eingangs dieses Artikels werden Bruno, Richard Zihlmann und ich beschrieben !!!

  BiBo

Nr. 42 Donnerstag, 21.10.2010 -Titelblatt

Nr. 42 Donnerstag, 21.10.2010 - Seite 15

Nr. 43 Donnerstag, 28.10.2010 - Seite 11

 

 

 

Verleihung

des

Kunstkritik-Preises

arte BINNINGEN 2010

Nr. 44 Donnerstag, 04.11.2010 - Seite 11

 

 

 

 

 

 

  

 

 

 

 

 

 

 BinningerAnzeiger 

 Nr. 37 Donnerstag, 21. Oktober 2010 - Titelblatt

 Nr. 38 Donnerstag, 28. Oktober 2010 - Seite 8 

BadenBaden

 Sogar die Zeitungen aus Baden-Baden

Galerie im Kaiserhof sprechen über arte BINNINGEN

bitte weiterlesen ... 


Facebook

 

Ja, im Facebook muss man Mitglied sein, um die Inhalte lesen zu können.

Es braucht eine e-Mail-Adresse ein Passwort und 3-4 Angaben zum reinkommen.

Ja, es wird sehr viel geschimpft über Facebook, meiner Meinung nach zu Unrecht. Niemand ist zu irgendetwas verpflichtet, diese Sachen kann man alle einstellen. Wenn jemand meint, er müsse dort seine intimsten Sachen ausbreiten, na ja, dann kann man sich nicht beklagen nachher bei Facebook.

Facebook ist jedenfalls gut für meine Malerei !!! Interessant ist es nie und niergends überall und immer im Moment und zu jeder Zeit !!!

 Facebook by arte BINNINGEN    Facebook by Ruth de Bâle-Suisse

 Seite meiner Fäns auf Facebook


 PolakowskiFrank1 BiBo

Internationale Kunstausstellung: arte Binningen 2010

Add a comment to this post

Ruth Kissling de Bâle Suisse/Gemälde  und Bruno Kissling /TextSkulpturen stellen auf der Internationalen Kunstausstellung “arte Binningen” – vom 22. bis 31. Oktober – Werke ihrer Schaffenswelt aus.  Die “arte Binningen” findet seit 1992 statt und hat sich damit als interressantes …

Continue reading→

Posted on October 13, 2010 by polakowski  Categories: artists special

Frank Polakowski by Ruth de Bâle

Fortsetzung folgt, also anschliessend gleich weiterlesen, aber hier auch noch !

Frank Polakowski aus Berlin.

Bemerkung im Facebook,

Sonntag 30. Oktober 2010, 09.58 Uhr.

Vielen Dank, Ruth. Ich wünsche alles Gute für die Finissage der 18. Internationalen Kunstausstellung arteBINNINGEN 2010. Am Sonntag den 31.10.2010, wird dieses künsterische Event seinen Höhepunkt erreicht haben. Die bleibenden Eindrücke, diese Kunst unmittelbar erlebt zu haben, können von den Besuchern und KünstlerInnen, als positive Motivation und Inspiration, in das nächste Jahr 2011 mitgenommen werden. Einen bessere Gabe für den Start in das Jahr zweitausendelf, könnte ich mir nicht vorstellen.

Oder hier können Sie direkt lesen

Internationale Kunstausstellung: arte Binningen 2010

Posted on October 13, 2010 by polakowski

Ruth Kissling de Bâle Suisse/Gemälde  und Bruno Kissling /TextSkulpturen

stellen auf der Internationalen Kunstausstellung “arte Binningen” – vom 22. bis 31. Oktober – Werke ihrer Schaffenswelt aus.  Die “arte Binningen” findet seit 1992 statt und hat sich damit als interressantes Highlight in der Kunstszene etabliert. Die ausgestellte Kunst geht weit über den Horizont üblicher Ausstellungen hinaus. Dies wird insbesondere  durch die TextSkulpturen von Bruno Kissling erreicht.

In beeindruckender Weise, wird damit dokumentiert, wie in einer langjährigen Ehe eine Symbiose kulturellen Daseins aufgebaut wurde und die Ehe zu einem Gesamtkunstwerk heranwachsen kann. Man/frau sollte sich die Zeit nehmen, dies herauszulesen und den Empfindungen in dieser Richtung auch freien Lauf zu lassen.  Der synergetische Effekt, der in dieser Ehe in Form künstlerischer Inspirationen in Erscheinung tritt, dokumentiert eine Erlebniswelt, die auf der “arte Binningen 2010″ wahrgenommen werden kann.

Ruth Kissling de Bâle Suisse:  Gemälde  + Bruno Kissling: “dichte Texte” – TextSkulpturen

Den Ereignishorizont der Kunst, den kann man/frau nur an wenigen Orten überschreiten. Die reizüberfluteten Großstädte sind durch ihre Masse an Angebot oft erdrückend  und haben damit nicht die geeigneten Möglichkeiten den Kunstineressierten auf das Besondere hinzuleiten. Binningen, hat sich demgegenüber zu einem erlesenen Kleinod entwickelt und erhält gerade durch diese  Ausstellung, den aussergewöhnlichen Glanz des Besonderen.  Im Blickwinkel  internationaler Kunstsammler, findet vom 22. bis 31. Oktober ein künstlerisches Event der Sonderklasse statt.  Also, ein besonders farbiger Herbst, der belebt und auch den Ausstellungsbesucher inspiriert und aktiviert.  Binningen erteilt damit allen Herbstdepressionen eine deutliche Absage.

Frank Polakowski, Berlin 2010

Bilder von Ruth Kissling bei Bettina Metzler:                      http://bettinametzler.com/arts/ruth-kissling/

und auf Webseite von Ruth Kissling und Bruno Kissling:    http://www.ischi.biz/ruth/ruth/?willkommen_%7C

Meine liebe Ruth,
freue mich unheimlich auf diese Ausstellung, denn ich möchte auch vor Ort kommen und Deine Werke sowie die dichten Texte Deines Bruders bewundern.
Werde mich nächstens bei Dir melden, damit wir ein Treffen in Binningen vereinbaren können.
Danke für Deinen Link und herzliche Grüße,
Bettina                                     

Gratulation zum elitären Platz!
Melde mich die nächsten Tage bei Dir, dann können wir etwas vereinbaren.
Lieben Gruß, Bettina

INTERNATIONALE KUNSTAUSSTELLUNG SEIT 1992

Ausgezeichnet wird die Künstlerin

Ruth Kissling de Bâle

für ihr Bild "Le Rêve" mit dem Kunstkritik-Preis der

ARTE BINNINGEN 2010

A N K L I C K E N !!! denn hier ist das Foto der Übergabe in meinen Händen

 

18. Internationale Kunstausstellung

Arte-Binningen 2010

 

Angelo Falcone                Yvonne Bee

Präsident                                       Vizepräsidentin

R

R

R

R

R

R

R

R

R

R

R

R

R

R

R

R

R

R

R

R

R

R

R

R

R

R

R

R

R

R

R

R

R

R


R



















Photos 160hoch72
 

                                       

       

      22. bis 31. Oktober – arte BINNINGEN im Kronenmattsaal – 18. Internationale Ausstellung – Bruno Kissling zeigt seine text-skulpturen – Ruth de Bâle zeigt ihr grösstes Bild "le rêve" – 22. bis 31. Oktober – arte BINNINGEN im Kronenmattsaal – 18. Internationale Ausstellung – Bruno Kissling zeigt seine text-skulpturen – Ruth de Bâle zeigt ihr grösstes Bild "le rêve" – 22. bis 31. Oktober – arte BINNINGEN im Kronenmattsaal – 18. Internationale Ausstellung – Bruno Kissling zeigt seine text-skulpturen – Ruth de Bâle zeigt ihr grösstes Bild "le rêve"

      LuedinGaudenz

Gaudenz P. A. Lüdin

Photograph

Im Rehwechsel 31

4102 Binningen

 

gaudenzluedin@gmail.com

Facebook

 

Gaudenz kenne ich seit ca. 1994. Er hat mir schönste Photos gemacht von Vernissagen. Diese grossen Alben sind leider noch nicht im Computer. Gaudenz ist ein ganz grosser Photograph !!!

 

Diese Rose ist ein Geschenk von Gaudenz an uns !!!

KunstpreisUebergabeBinningen

 

 
 
 

 

Die neue Seite bei Frank Polakowski, wo ich auch drin vorkomme unter Kulturelle Links

Hier die Wiedergabe

 

 

Was war 2010 von besonderer Wichtigkeit? Was empfiehlt polakowski art für 2011?

 

F R E I H E I T    F Ü R    D I E    K U N S T        F R E I H E I T    F Ü R    D I E    K U N S T        F R E I H E I T    F

 

Die Fazination, welche von der Malerei ausgeht, richtet sich an den Kreis von Menschen, die das Besondere zu schätzen wissen. Die Malerei bildet das zentrale Thema, an dem alles andere nivelliert wird. Die Malerei als Faden der Ariadne im Zeitalter der Globalisierung.
Frank Polakowski Berlin (Germany) 2010

 

Ruth Kissling de Bâle Suisse Malerin,
ist eine Künstlerin, die ihr Lebenswerk mit einer nie endenden Inspiration fortführt und an deren Lebendigkeit sich viele junge KünstlerInnen orientieren könnten. Der professionelle, individuelle Pinselductus erreicht bei Ruth Kissling, durch seine jugendliche Dynamik, eine Ebene der expressiven Malerei, welche dem professionellen Kunstsammler die Entscheidung erleichtert. Die Malerei von Ruth Kissling de Bale Suisse ist etabliert, und der Begriff "Wertanlage", ist auf ihre Gemälde zutreffend. Die Erwähnung, dieser kommerziellen Interessen an der Kunst, halte ich deshalb an dieser Stelle für wichtig, weil sich immer wieder der Eindruck einschleicht, dass Künstler allein mit dem Malen genug beglückt sind.

 

partout+inter, kommt von partout+interessant.Ruth Kissling: "Das ist eigentlich eine Seite, die ich gemacht habe zu Ehren besonderer Menschen. Menschen die etwas bewegen."

 

Anmerkung: Die gegenseitige Wertschätzung bedeutet für mich sehr viel. Es ist das Gefühl, dort zuhause sein zu dürfen, wo ich mich am Wohlsten fühle: in der Kultur zivilisierter, interessanter und kreativer Menschen. Danke Ruth Kissling ! :-)
Frank Polakowski
Berlin, den 11.10.2010.

 

Auf der Internationalen Kunstausstellung arteBinningen 2010, wurde Ruth Kissling mit dem Kunstkritik-Preis ausgezeichnet. An dieser Stelle: Herzlichen Glückwunsch, liebe Ruth!!!!

 

http://www.ischi.biz/ruth/ruth/?partout%2Binter_%7C:A_bis_Z_%7C A-Z ist das eigentliche ABC der partout+inter-WEB
 
 

Ankündigung | Kunstausstellung

 
Video Telebasel WAS LAUFT
Arte-Binningen 2010
 
Die Arte-Binningen präsentiert eine internationale Auswahl von bis zu 50 Künstlerinnen und Küstlern.
 
Mit : Doris Kienast, Diego Meyerhans, Susanne Latta, Maria Müller, Bruno Gehrig, Yvonne Bee
 
Veranstaltungsort : Kronenmattsaal
 
Videodauer : 1.14 Minuten
 
 
 
arte Binningen - Kunstkritik-Preis - Ruth Kissling de Bâle-Suisse

Kritik und Komplimente aus e-Mail und Facebook

 

Von: Margaretha Gubernale - Mittwoch, 20. Oktober 2010 11:43

18. INTERNATIONALE KUNSTAUSSTELLUNG VOM 22. OKTOBER BIS 31. OKTOBER 2010 IN BINNINGEN-SCHWEIZ
Liebe Ruth, 
Danke vielmal für Deine Einladung. Du denkst schon immer uneigennützig an mich und ziehst mich mit als ob ich schon immer dagewesen wäre. Dafür meinen ausserordentlichen Dank. 
Habe mich gleich als Gönnerin  überzeugen lassen und den Power-Point gedownloadet sowie in der umfangreichen  Präsentation herumgestöbert. 
Du bist gross und doch bescheiden wie immer mit Deiner Kunst. Wusste nicht, dass  Du einen poetischen Bruder hast. Das gefällt mir.
Wenn ich es einrichten kann, werde ich Euch in Binningen besuchen. Du weisst ja, dass ich da mitten in Renovationen stecke.  
Binningen ist eine ganz tolle und gerechte Sache und es freute mich ganz besonders, den Artikel über Falcone zu lesen. Mein Mann war auch ein Sizilianer, und Calogero und ich als seine Frau machten ähnliche Erfahrungen in der damaligen Zeit. Heute ist dies ganz anders.
Nun wünsche ich Dir einen durchschlagenden Erfolg, den Deine gestalterisch grossartigen, postmodernen Werke eindeutig verdienen.
blessed be Deine Margaretha Gubernale - http://www.gubernale.ch/ - www.margarethagubernale.com//
 
Von: Ruth @ Margaretha - Freitag, 22. Oktober 2010 01:29
Margaretha,
Ja, schön und Deine Zeilen sind wie immer sehr eindrucksvoll !!!
Uneigennützig bin ich glaub nicht. Das darf man aber jetzt auch nicht falsch verstehen. Wenn ich Leute treffen darf wo und wie auch immer, dann ist das ein Geschenk.
Ich muss kurz machen mit weiterschreiben.
Ja das wäre natürlich highlight wenn ... würde mich sehr freuen, trotz Renovationen. Aber ich mag Dich auch wenns anders rauskommt.
Und wir haben eindeutig den schönsten, privilegiertesten und besten Platz bekommen ! Es ist gewaltig ! Aber nicht nur das. Alle erkannten mich mit Namen und Herzlichkeit ...
Schreib doch an die, die würden sich doch sicher freuen.
Weisst Du, wir als Kinder hatten das von der Gegenseite erlebt. Also wir Schweizer, die Italiener kamen. Wir im kleinen Dorf. Da kam der Garminatti, sein Sohn usw., die arbeiteten im Wald. Mein Vater war Förster. Sie lebten bei uns in den Baracken. Sie waren Saisonniers. Sie bekamen auch Besuch. Sie kochten für uns Spaghettis auf dem Holzöfeli, usw, usw., eine wunderschöne Zeit, etc. etc. Es war eine Einigkeit, eine Herzlichkeit. Ich lebe heute im Kleinbasel da ist es multikulturell. Ich glaube sagen zu können, dass ich nie Vorurteile habe für alle. usw., usw. ...
Herzlich Deine Ruth
 
Von: Frank Polakowski - 29. Oktober um 09:58

Vielen Dank, Ruth. Ich wünsche alles Gute für die Finissage der 18. Internationalen Kunstausstellung arteBINNINGEN 2010. Am Sonntag den 31.10.2010, wird dieses künstlerische Event seinen Höhepunkt erreicht haben. Die bleibenden Eindrücke, diese Kunst unmittelbar erlebt zu haben, können von den Besuchern und KünstlerInnen, als positive Motivation und Inspiration, in das nächste Jahr 2011 mitgenommen werden. Einen bessere Gabe für den Start in das Jahr zweitausendelf, könnte ich mir nicht vorstellen.

 

Von: Maria Falcone Arte Binningen - 31. Oktober um 18:53 – Ankündigung im Facebook

RUTH HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH !!
MEINE DAMEN UND HERREN , RUTH KISSLING Bâle-Suisse Malerin
WURDE ALS " DIE " KÜNSTLERIN DER ARTE BINNINGEN 2010 ausgezeichnet / "gekrönt" !!!

 

Ruth Kissling - Sent: Montag, 1. November 2010 4:58:40

Subject: arte Binningen - Kunstkritik-Preis - Ruth Kissling de Bâle-Suisse

Meine Lieben,

a r t e B I N N I N G E N im Kronenmattsaal am 31. Oktober 2010
Ich bin sprachlos und überwältigt über diese Würdigung "Krönung" !!!
Wie Ihr unten seht wurde ich heute gekrönt mit dem
Kunstkritik-Preis von der  a r t e  BINNINGEN 2010
http://www.facebook.com/ruthkissling

 

Herzlich Eure Ruth

ich freue mich so und bin ausser mir natürlich.

 

Mein Erlebnis in Kurzform

Es war Zeit für die Preisverleihung. Angelo Falcone der Präsident sagte mir, dass alle Leute zur Bühne nach Vorne kommen sollen. Ich machte noch etwa 2 oder 3 Mal die Runden um das mitzuteilen. Marie-Jo kam grad rein, sie begriff nicht, ja ich konnte ihr ja nicht mal richtig Sali sagen. Ich hatte den Eindruck, dass die Leute nicht zur Bühne gehen wollten.

Ich wusste rein nix zum voraus. Ich hörte meinen Namen wie aus weiter Ferne. Ich war sturm.

Das war ein Spektakel bis ich auf der hohen Bühne war, ich fand den WEG nicht. Maria Inglese, Marie-Jo Tschopp-Crausaz und andere umarmtem mich beständig und abwechslungsweise. Der Ablauf musste ja eigentlich schnell gehen. Frau Yvonne Bee wusste ja auch nichts mehr zu sagen um die Lücken zu füllen. Ich dachte schon, dass ich auf die Bühne hocken und die Beine hochschwingen muss. Maria Inglese zeigte mir aber dann doch noch den Weg. Angelo Falcone war besorgt um das Foto und sagte mir, dass ich jetzt dorthinschauen müsse. Er reichte mir die Hand, so wie es die Politiker tun im Fernsehen. Ich dachte doch im Moment gar nicht an sowas. Ich war in Trance.

Das Comitato hat mir ermöglicht, dass ich dieses Bild zum 4. Mal in voller Grösse ansehen durfte
Herzlich Eure Ruth de Bâle
 

Von: Bruno Kissling - Montag, 1. November 2010 06:16

Liebe Ruth, Mit Deinem Bild 'le rêve' hast Du den Kunstkritik-Preis der arte Binningen sehr verdient. Es ist ein aussergewöhnliches Bild mit seinem Inhalt und seinen Dimensionen, das hoffentlich bald in einem öffentlichen Raum hängen wird.

Die Preisverleihung war sehr überwältigend und aufregend für Dich. Plötzlich stehst Du im Rampenlicht und weisst nicht, wie Dir geschieht, bist sprachlos, abgehoben, wie im Traum, wirst vom Baumhaus auf dem beflügelten Pferd durch die Lüfte getragen… Ein Traum wird wahr.

Ich freue mich mit Dir und gratuliere Dir nochmals ganz herzlich. Bruno

 

Von: Heinz Schibler - Montag, 1. November 2010 08:35 - Heinz brachte mir sogar Besuch aus Àgypten mit, Mohamed Mansour

Hallo Liebe Ruth, ich habe mich unheimlich für dich gefreut als ich von dieser Ehrung gelesen habe. Es tut deiner Seele wirklich gut und ich hoffe, dass dir dieses tolle Ereignis wieder viel Kraft und Kreativität verleiht. Ich freue mich riesig für dich. E ganz e liebe Gruess, Heinz

 

Von: Bettina Metzler An:  Maria Falcone - 01. November um 09:33

Gerne geschehen! Die arte BINNINGEN hatte wiedermal ganz besondere Künstler!

 

Von: Frank Polakowski - Montag, 1. November 2010 10:23

*HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH !!!!!!!!!!!!! Liebe Ruth,*
ich gratuliere dir von ganzem Herzen zur Verleihung des Kunstkritik-Preis von der arte BINNINGEN. Die Verleihung dieses Preises, ist ein wichtiger Meilenstein in einer notwendigen Entwicklungslinie, die Wertbegriffe wieder dort anzusiedeln, wo sie hingehören. Die Lebendigkeit deiner generationsübergreifenden Malerei, wird erst dann perfekt, wenn du dein Atelier kurzfristig verlässt, um die Bühne zu betreten und die Existenz dieser Kunst auch in Persona vertrittst. Ich freue mich sehr, über den Weitblick und Sachverstand der Jury und sehe, dass auch für die Zukunft sinnvolle Perspektiven existieren. Liebe Grüße, Frank Polakowski, Berlin, den 1. November 2010

 

Von: Marie-José Tschopp-Crausaz - Montag, 1. November 2010 14:11

Bravo! Chère Ruth, J'imagine qu'après la belle journée d'hier, tu as bien dormi. Heinz se joint à moi pour te féliciter une fois encore. Ce 1er Prix, tu l'as bien mérité. Je ne suis pas étonnée de ce choix du jury car ta peinture est vraiment formidable. J'espère pouvoir t'acheter  une toile bientôt avant que ta célébrité ne fasse augmenter les prix!! Il y a longtemps que j'en rêve et je sais que ça viendra. Profite bien de ces bons moments. Je suis fière de toi. Comme promis, je te téléphone tout bientôt. Je t'embrasse, Marie-Jo

 

Von: Bettina Metzler - 1.  November um 16:57

Einfach grandios! Ich bin überglücklich, Ruth Kissling mit Laudatio und Preis zu sehen!

 

Von: Ruth Kissling Bâle-Suisse Malerin Es ist ein Traum !!!

Von: Frank Polakowski Ja!

 

Von: Bettina Metzler C'est un vraiment rêve!

 

Von: bT!NA | May 28, 2008 at 11:38 am | Reply

Ich habe das Glück, Ruth Kissling, diese außergewöhnliche Künstlerin persönlich zu kennen.

Liebe Ruth,
Deine Kunst und Deine ganz
individuelle ART faszinieren
mich immer wieder aufs Neue!

 

Von: Bettina Metzler -  02. November um 11:00

Vom ersten Augenblick an, als ich Deine Bilder sah, war ich fasziniert - Dir gelingt es, mit Deinen Bildern einen Raum bestimmen. Wenn man unter "Le Rêve" steht, wird man in einen magischen Bann gezogen...

 

Von: Roger Hofmann - 02. November um 15:02

Liebe Ruth, herzlichen Glückwunsch zu Deinem Erfolg an der Art Binningen. Wünschen Dir Weiterhin auf Deinem Weg viel Erfolg den Du nach meiner Ansicht immer Verdienst. Erika & Roger

 

Von: Ruth @ Roger und Erika :
Danke lieber Roger und Erika, danke vöumou !!!
Lieber Roger, wir kennen uns ein halbes Leben oder mehr (Ciba-Zeiten). Viele redeten dumm über mich, auch wegen meiner Malerei. Das tat weh, Du hast mich aber immer unterstü...tzt und den dummen Mäulern das Maul gestopft, und etc.. Danke Roger
Herzlich Ruth

 

Von: Yoëlle Frey - 2. November um 22:07 Auch von Wanqiu

gratulation liebe ruth !!!

 

Von: Frank Polakowski - 03. November um 23:37

Es ist schön zu sehen, wie sich Dinge positiv entwickeln, wachsen und Kunst zur Notwendigkeit wird. Ich habe zu danken und wünsche allen Beteiligten der arteBinningen: alles Gute für die Zukunft.

 

Von: Georg Gmür - Samstag, 6. November 2010 08:16

Anerkennung Binningen
Liebe Ruth, als erstes natürlich meine herzliche Gratulation. Wenn es eine Person verdient hat, dann du. Ich bin sehr stolz auf dich. Herzlich grüsst Georg, der sich mit dir freut

 

Von: Ruth Kissling - 8. November 13.08  @ Alle :

Ich danke ganz herzlich über soviel Ehre !!!
Hier habe ich noch etwas zum Lesen von Frank :
Herzlichen Dank Frank. Ich werde es in Ehren halten auf der WEB

 

Von: Gabriela Kissling - 8. November 13.55 Uhr

Gratulation!

 

Von: Mohamed Mansour - Donnerstag, 11. November 2010 21:04

Dear Ruth,
Meeting with you in Binningen was a highlight of my visit to Basel last month
I was impressed by your work at the art gallery
Also Heinz told me that you got some award
this is great news
I wish you a life full of creativity , inspiration and happiness.
You are invited to visit Egypt at any time you decide
I will be glad of you accept to be my guest
Looking forward to meeting you in the near future.
Best regards
Mohamed Mansour
Cairo
Egypt

 

Von: Gaudenz Lüdin - 16. November 08.14 Uhr

Liebe Ruth, in aller Liebe zu Dir, musst Du jetzt schauen, dass es Dir nicht allzufest in den Kopf steigt. Ich hoffe, Du weisst was ich meine.

 

Von: Ruth Kissling Bâle-Suisse Malerin - 16. November 15.11

Keine Bange Gaudenz, ich bleibe die gleiche einfache Ruth. Ich werde mich auch in Zukunft Malerin nennen und nicht Künstlerin !!!


Von: Gaudenz Lüdin - 16. November 23.29

Danke Ruth daran zweifle ich nicht. Aber Bitte mach weiterhin gute bis beste Kunst.


R
R

 

  

! Entsprechende WEGLeitung erhalten Sie immer und überall auf unserer WEB !

Copyright by Ruth Kissling de Bâle-Suisse

! Auf diesen Web-Browsern sind unsere Seiten optimalst anzusehen !

! Downloads gratuite !

Internet Explorer – Mozilla Firefox – Safari

 

navigation | willkommen | news | news–archiv | future | ruth kissling | bruno kissling | ruth+bruno | exhibitions | multimedia | partout+inter | witz+ironie

SHOP

 



�

powered by cmsimple.dk - template by cmsimple-styles.com - Sitemap - Druckversion - Login