navigation | > multimedia | > bruno | > PRESSE RADIO TELE

PRESSE RADIO TELE

j

 


Die WEB ist in Arbeit

Viele fremde Links sind nicht mehr verfügbar !!!

 
 
 
 
 
 
 
 
 
200 Jahre Berner Ärztegesellschaft
 

Berner Aerztegesellschaft 1894 in La Neuveville
Bild: Archiv Medizinhistorisches Institut und Museum, Universität Zürich

 

DRS 1 - Doppelpunkt  

Sendezeit : Donnerstag, 28.5.2009, 20.03-21.00 Uhr

Verantwortlich für diese Sendung:

Moderation: Mike La Marr - Redaktion: Martin Heule

Die Berner Ärzte können auf eine 200jährige Geschichte zurückblicken: die längste in der Schweiz. So richtig ums Feiern ist es vielen Ärzten aber nicht.

Insbesondere die Hausärzte fühlen sich schlecht behandelt und missverstanden.

Wie hat sich der Beruf des Arztes im Laufe der letzten 200 Jahre gewandelt? Wie sind aus Wundärzten und Badern Götter in Weiss geworden? Sind die Aerzte heute einfach Gesundheits-Dienstleister?

Martin Heule blickt mit Medizinhistorikern zurück in die Geschichte der Berner Aerzte und nimmt einen Augenschein in Hausarztpraxen von heute.

 

auslauf

modell

 

bruno

kissling

Doppelpunkt ganze Sendung

mp3 (Dauer : 50:52 Minuten)

 

 

  PDF : Jubiläumsschrift : Redaktion Urs Boschung



 
 S3
 streik 

1. April 2009

Hausärzte streiken in der ganzen Schweiz

                        BrunoLive

Bruno Kissling LIVE im Telebärn

New Show: Hausärzte streiken in Bern [02.04.2009 08:00]

Das Video meines Bruders wurde leider nicht mehr aufgefunden. Schade. Notiz März 2015

Dafür habe ich aber ein anderes Gutes bekommen vom 13. März 2009

Ärzte wollen am ersten April streiken

 

Gesundheit

Kein Labor, kein Doktor

Interview:

Dominik Gross mit Bruno Kissling Hausarzt

26. März 2009

Und hier ist es noch zu lesen im Format 

 alte 3

 BAZPeterTschudiProf

mit Kommentar vom Publikum

 Streik und Demo nur der Anfang

 Professor Peter Tschudi vom Institut für Hausarztmedizin

Uni Basel

 

 

 

OnlineReports 

 Hausärzte unter Leidensdruck: Demo + Streik

 

 

 

DRS 

 Weisse Front gegen Couchepin

 

Audio-Beiträge: 

 

Das neue Tarifsystem lässt sich wohl nicht mehr abwenden. (Géraldine Eicher, Fredy Gasser, 1.4.2009)   Hören by Ruth

Rendez-Vous (9.38 Minuten) 

 

Die Hausärzte machen ihrem Unmut Luft. (Toni Koller, 1.4.2009)   Hören by DRS

 (0.54 Minuten) 

 

Requiem für einen Hausarzt. (Peter Maurer, 1.4.2009)   Hören by Ruth

Echo der Zeit (8.38 Minuten) 

 

Christoph Cina, Vorstand der Schweizerischen Gesellschaft für Allgemeinmedizin: "Laborarbeiten sind eine wichtige Dienstleistung." (Cathy Flaviano, 1.4.2009)   Hören by DRS

 (4.25 Minuten) 

 

Mehr zu den Stichwörtern:

 

 

 

Verantwortlich für diesen Beitrag:  news.online

 

 

 Zisch

geschrieben von Erich Aschwanden

Hier ist der Artikel im    zu lesen

 

 

 DerBund

Schweiz

 Hausarzt? Nein Danke

Von Andreas Schneitter. Aktualisiert am 31.03.2009

Professor Peter Tschudi Uni Basel

 

 

 

 

 

und so weiter und so fort   ...

 

item

 

es wurde sehr viel gesprochen   ...

 

 

 

 

 

Couchepin 

Couchepin

unser Herrgott ?

 

  

 

 

 

Tagesschau vom 01.04.2009, 19:30
Hausärzte im Streik
Weil sie für Labor-Tests künftig weniger verrechnen dürfen, sind schweizweit rund 15'000 Hausärzte in den Streik getreten. Kundgebungen gab es vorallem in den grossen Städten Zürich, Bern und Basel
Es gibt keine Daten mehr am 14.4.2017 im SF.

 


 

SF1 

 Hausärzte drohen mit Streik

10vor10 vom 18.02.2009 20:22 Letzte Aktualisierung: 23:18

 

SF

Weisse Front gegen Couchepin

Der HammerDoktor

Professor Peter Tschudi hat auch hier gesprochen

Hier die Zusammenstellung im  

 

10vor10 vom 18.02.2009 - 21.53 Uhr

Hausärzte drohen mit Streik

Die Hausärzte sind unzufrieden mit der Gesundheitspolitik des Bundes. Jetzt sind die Fronten so verhärtet, dass die Hausärzte gar drohen, die Arbeit niederzulegen.

Es gibt keine Daten mehr am 14.4.2017 im SF.


 
Nach der Romandie auch in Luzern

 Tagesschau vom 26.03.2009 um 13:03 Uhr

Es gibt keine Daten mehr am 14.4.2017 im SF.


 

Rundschau vom 01.04.2009 um 20:56 Uhr

500 Hausärzte haben letztes Jahr ihre Praxis aufgegeben und die Mehrzahl davon hat keinen Nachfolger gefunden

Es gibt keine Daten mehr am 14.4.2017 im SF.

 


 

Krankenschwestern statt Hausärzte

10vor10 vom 01.04.2009 um 21:53 Uhr

In der Schweiz haben heute über 15'000 Hausärzte gegen die Senkung der Labortarife protestiert, rund drei Viertel aller Praxen blieben geschlossen. Derweil erregt eine neue Botschaft die Gemüter im Gesundheitswesen. Gut ausgebildetes Pflegepersonal könnte schon bald Leistungen der Hausärzte übernehmen und diese teilweise ersetzen.

Es gibt keine Daten mehr am 14.4.2017 im SF.

 

 
Tagesschau Nacht vom 01.04.2009 um 23:53 Uhr
Pressestimmen zum Ärztestreik
Der Streit um die neuen Labortarife eskaliert: Rund 15'000 Hausärztinnen und -Ärzte sind in der ganzen Schweiz auf die Strasse gegangen. Obwohl die Ärzte den Druck weiter erhöhen wollen, gibt man sich im Departement Couchepin gelassen.
Es gibt keine Daten mehr am 14.4.2017 im SF.

 

S
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Peter Tschudi

erster habilitierter Hausarzt der Schweiz

***

navigation | willkommen | news | news-archiv | future | ruth kissling | bruno kissling | ruth+bruno

 exhibitions | multimedia | partout+inter | witz+ironie | SHOP


  

! Entsprechende WEGLeitung erhalten Sie immer und überall auf unserer WEB !

Hier geht es weiter zu Bruno Kissling

Copyright by Ruth Kissling de Bâle-Suisse

! Auf diesen Web-Browsern sind unsere Seiten optimalst anzusehen !

! Downloads gratuite !

Internet Explorer - Mozilla Firefox - Safari

***

 
GhjGhj
Ghj
 

powered by cmsimple.dk - template by cmsimple-styles.com - Sitemap - Druckversion - Login