navigation | > exhibitions | > 11-13 > anders-sehen

anders-sehen

Evangelisch-reformierte Kirchgemeinde - 3633 Amsoldingen / Kanton Bern / Nähe Thun

Bruno Kissling - Esther Quarroz

15. März bis 24. April 2013

2013 - Bruno Kissling - Esther Quarroz - anders sehen - 15. März 2013

Einladung + Programm

Montage des Objekts am Kirchturm 2. März 2013  TELEBÄRN

Grabplatten

Vernissage Laudatio Ruedi Krebs  Handout

     Brunos Gedanken nach der Vernissage

Ostermorgen - 31. März - 07.40 Uhr - Morgenbesinnung - Prozession - usw.

Presse Kirchgemeinde Amsoldingen

    Radio Berner Oberland Radio BeO, Kirche am Radio - 29. März 2013

       Sendung von Ueli Häring

       Begleitung durch die Sendung Marcus Sandro Sperber

       > 09.00-12.00 Uhr - Übertragung des Karfreitagsgottesdienstes

       > Interview mit :

          - Bruno Kissling und Esther Quarroz - a n d e r s   s e h e n

          - Sandra Tosetti - Chorleiterin

          - Eva Leuenberger - Pfarrerin

          - Walter Klossner - Ex-Lehrer + -Kirchgemeindepräsident

          - Verena Stähli-Lüthi - Kunsthistorikerin

      SIKART Facebook

     Bettina Metzler  Thuner Tagblatt - Hans Kopp

Erinnerungen :

    PowerPoint, Sonntags-Gottesdienst zum Kunstprojekt 17. März 2013

Früh-Sommertag - Sonntag 14. April 2013

Map + Adresse

Navigation und Information

 

 

a n d e r s   s e h e n

E I N L A D U N G   +   P R O G R A M M R2013-Amsoldingen-KisslingQuarroz-EinladungProgramm

Evangelisch-reformierte Kirchgemeinde Amsoldingen

Esther Quarroz - Bruno Kissling - 'anders sehen'

R

Esther Quarroz und Bruno Kissling laden herzlich zur Vernissage am 15. März um 19 Uhr oder zum Besuch unserer Kunstausstellung (15.3. - 24.4.2013) in der Kirche Amsoldingen ein.

In der der altehrwürdigen Kirche am Jakobsweg, in der Krypta, am Turm und auf dem alten Friedhof stellen wir Objekte aus, die zum 'anders sehen' und zum Nachdenken über unser Dasein anregen wollen. Es sind Objekte, die für das Leben stehen, für das, was davon sichtbar ist oder als Bruchstück erahnt werden kann. Sie eröffnen ein Spannungsfeld polarer Kräfte, in die wir eingebettet sind: Ich und du, Körper und Seele, Herz und Verstand, Stärke und Verletzlichkeit, Leben und Tod, hier und dort, Himmel und Erde, alles und nichts, Gott...

Das Kunstprojekt ist aus aus dem Dialog zwischen uns beiden mit unserem je eigenen Kunstschaffen (visuelle und schreibende Kunst) und unseren unterschiedlichen Hintergründen (Frau⁄Mann, Theologin⁄Arzt, reformiert⁄katholisch...) entstanden. Und aus einer gegenseitig bereichernden Zusammenarbeit mit dem Pfarramt, dem Kirchgemeinderat und weiteren Menschen von Amsoldingen.

Wir freuen uns sehr, wenn wir uns in Amsoldingen begegnen werden.

Herzlich

Bruno Kissling und Esther Quarroz

 PDF-Einladung : "anders sehen". Esther Quarroz - Bruno Kissling - Evangelisch-reformierte Kirche Amsoldingen - Ostern 2013.

   Es ist die Einladungskarte zum Herunterladen. Sie dürfen diese gerne Ausdrucken !!!

 

 

Freitag 15.03.2013, 19:00 - V E R N I S S A G E

Unter dem Titel "anders sehen" gestalten die Künstler Esther Quarroz und Bruno Kissling in der Kirche Amsoldingen Kunst.

Wir laden sie gerne zur Vernissage ein.

 

Sonntag 17.03.2013, 09:30 - Gottesdienst zum Kunstprojekt

Mit Pfr. Martin Leuenberger, den Künstlern Esther Quarroz und Bruno Kissling und Christoph Röthlisberger, Orgel.

Anschliessend besteht Gelegenheit zum Betrachten der Kunstinstallationen und zum Gespräch mit den Künstlern.

Photos siehe hier.

 

 Kunstprojekt 'Anders sehen' - Installation in der Kirche und ihrer Umgebung.
    Interview mit Esther Quarroz und Bruno Kissling.
 Leitung: Ulrich Häring.
    Christine Krebs, Christine Sieber, David Pfister.
 Dazwischen BeO Gottesdienst 09.30-10.30. Live aus der Kirche Amsoldingen mit Pfrn. Eva Leuenberger.
 Und etc., etc.
 Im Pfarrblatt steht :
    Karfreitag, 29. März, 9:30 Uhr : Besinnlicher Gottesdienst mit Abendmahl (Pfrn. Eva Leuenberger).
    Mit dem Kirchenchor Amsoldingen (Ltg. Sandra Tosetti) und Solisten. Direktübertragung auf Radio BeO.
Ostermorgen - 31. März - gemeinsam mit dem Kirchenkreis Thun-Allmendingen:
 Oster-Morgenbesinnung: Treffpunkt um 7.40 Uhr vor der Kirche.
 Die Gruppe aus Allmendingen besammelt sich um 6.30 Uhr in der Kirche Allmendingen und wandert nach Amsoldingen,
    wo sie um 7.40 Uhr eintrifft.
    Wer mitwandern möchte, ist herzlich eingeladen.
 Ab 8.00 Uhr: gemeinsames Zmorge im Kirchgemeindesaal.
 Keine Anmeldung erforderlich.
 9.30 Uhr: feierlicher Ostergottesdienst mit Abendmahl in der Kirche Amsoldingen
    Mit Pfrn. Ursula Straubhaar und Pfr. Martin Leuenberger.
    Mit der Musikgesellschaft Amsoldingen.
 Anschliessend bei schönem Wetter Platzkonzert vor der Kirche.
 

D A S  K O R N

"anders sehen"

Apostel Paulus - Paulus von Tarsus

1. Brief des Paulus an die Korinther

Auszug Korinther

Luther 1912 - Kapitel 15 :

"Der neue Leib bei der Auferstehung

35 Möchte aber jemand sagen: Wie werden die Toten auferstehen, und mit welchem Leibe werden sie kommen? 36 Du Narr: was du säst, wird nicht lebendig, es sterbe denn.

(Johannes 12.24) 37 Und was du säst, ist ja nicht der Leib, der werden soll, sondern ein blosses Korn, etwa Weizen oder der andern eines. 38 Gott aber gibt ihm einen Leib, wie er will, und einem jeglichen von den Samen seinen eigenen Leib. (1. Mose 1.11) 39 Nicht ist alles Fleisch einerlei Fleisch; sondern ein anderes Fleisch ist der Menschen, ein anderes des Viehs, ein anderes der Fische, ein ..."

Bitte hier weiterlesen :

 Apostel Paulus + Brief - Ostern - Auferstehung

Das Objekt linkerhand ist in der Krypta :

Es ist das Korn !

2013-2.März-Amsoldingen-MontageAmTurm

MONTAGE DES OBJEKTS AM KIRCHTURM - 2. RZ 2013

Amsoldingen-TeleBaern

 

 

 

 

V I D E O

Sendung von TELEBÄRN siehe rechterhand.

Bitte auf das Bildli klicken ...

R

Bitte auf die untenstehenden Bilder klicken und sie werden grösser !!!

  

R

G R A B P L A T T E N  R2013-Amsoldingen-KisslingQuarroz-Grabplatten

Bruno Kissling : "Die Platten auf dem Friedhof nennen wir Grabplatten. Umgesetzt wurden sie vom Kunstschmied Werner Bruni aus Amsoldingen. Der Name des Verstorbenen im Grab ohne Grabstein mit der spielgelnden Grabplatte und dem Aufdruck 'wort los': Arnold Meyer (Samuels), von Kirchdorf in Amsoldingen, geb. 1. Januar 1887, gest. 28. Februar 1952, beerdigt am 2. März 1952.

Er kam also 1 Jahr nach unserem Grossvater zur Welt und ist schon mit 65 Jahren gestorben. Mehr weiss ich nicht über diesen Mann."

Bitte auf die untenstehenden Bilder klicken und diese werden grösser !!! (Photos von Ruedi Krebs)

     

R

H A N D O U T R2013-Amsoldingen-KisslingQuarroz-Handout

   Zum Herunterladen - bitte klicken !!!

R

 R-2013-Amsoldingen-KisslingQuarroz-Laudatio-RuediKrebs

L A U D A T I O   V O N   R U E D I   K R E B S

  Zum Herunterladen - bitte klicken !!!

 

Rede zur Vernissage der Ausstellung 'ANDERS SEHEN'

 

Ruedi Krebs - 15. März 2013 - Kirche Amsoldingen

 

Myni Damen und Herre, liebi Ching

Härzlech Willkommen hie
i dere wunderschöne Chile z Amsudingen
zur Vernissage vo 'ANDERS SEHEN'

em ene Kunscht-Projekt
vo dr Esther Quarroz u vom Bruno Kissling.

 

Dr Bruno Kissling isch my Huusarzt.

U won är mi vor sächs Wuchen am Telefon gfragt het,
öb i a dere Vernissage öppis würd säge, han i zersch abgseit,
de zwo Nächt chuum gschlafen u de zuegseit.
U won i ne gfragt ha,
wie lang i de söu rede, het er nume gseit: churz!

U für dass es würklech churz blybt, hani mir’s ufgschribe!

Wüu, es isch sehr gfährlich, we me hie innen eifach afaht rede.
Numen es Byschpil:

 

Vor 275 Jahr het hie z Amsudinge dr Samuel Lutz prediget.
Un e Predig bi ihm, die het chönne bis zu füf Schtung ga.
Är heig säuber aube de Lüt gseit, si söue doch ds Ässe u ds Tringke gard mitnäh, es chönnti de lang gah!
Un es Gebät isch bi ihm so lang gange wi bi üs hüt e normali Predig.

I wett öich eigetlech nume drei Sätz mitgäh.

Dr erscht isch vom JEAN PAUL, dä het hüür sy 250. Geburtstag.

U dä geit e so:

«VOR DEM FEST UND NACH DEM FEST VOM FEST REDEN,
  IST DAS FEST.»

I ha dä Satz für hüt no chly abgänderet:

«VOR DR USSCHTELLIG U NACH DR USSCHTELLIG
  VO DR USSCHTELLIG REDEN, ISCH D USSCHTELLIG.»

 

Dir chöit öich nid vorsteue, wie lang d Esther Quarroz u dr Bruno Kissling scho über das Projekt zäme rede.
Scho zwöi Jahr!
Si sy 25 mau zämecho u hei de geng öppe 2 – 4 Stung zäme gredt.

Das gub es dicks Buech!
I ha du gfragt,
was vo dr Esther Quarroz
u was vom Bruno Kissling syg.
Das chönn me gar nümm säge, das syg im wahrschte Sinn
es Gmeinschaftswärk.

Entschtande sy sächs Schtatione:

 

Zersch am Chileturm das K u das EIN

Nächär die 11 Transparänt-Folie

De im Chor die rote Füllige

Als Vierts vor em Chrüz die Chlammere für e Karfrytig

U de i dr Krypta die grossi Schale mit Weizechörner

Dernäbe die Wand mit Erinnerige, en Art «ex voto»

U de no uf em Friedhof die drei Grabplatten us Yse

Wörter chöme nid viu vor.

I ha se zeut: es sy genau siebe!


Zersch das EIN u das KEIN am Kirchturm.

De uf dene Grabplatte UNENDLICH, AUENLAND u WORTLOS

U de no dr Titu vom Ganze: ANDERS SEHEN

 

Vor deren Usschtellig hei aber no angeri vo deren Usschtellig gredt.

Syt das EIN u das KEIN am Turm obe hange,
rede d Ching uf em Schuelwäg und uf em Pouseplatz,
was das ächt söu bedüte.

U dr 10-jährig Jonas Leuenberger
heig das syne Kollege uf em Pouseplatz e so erklärt:

Me bruuchi sech nume vorzschteue:
Im Winter heig’s a de Böim KEIN Blatt
und im Summer äbe EIN Blatt. - Grossartig!
Und i bi überzügt, dass me no lang
- u nid nume ds Amsudingen - vo dere Usschtellig wird rede.

 

Öppis ganz Wichtigs dünkt mi ds Wort ZÄME!

D Esther Quarroz u dr Bruno Kissling hei das ZÄME gmacht.

Aber si hei das ou ZÄME gmacht mit em Pfarramt,
ZÄME mit dr Eva und em Martin Leuenberger.

Und ou ZÄME mit em Kirchgmeinderat.


Und übrigens:
Dir hättet söue gseh, wie dr Beat Gottier, dr Kirchgmeinratspräsidänt
ZÄME mit em Sigrischt u
ZÄME mit em Dachdecker u no
ZÄME mit angerne
wie die ZÄME das EIN mit em ene Seili a dä Turm ufezoge hei!

 

Und  won i denn a däm Samschi nächär mit em Zug
vo Thun uf Bärn gfahre bi, het’s mi sogar düngkt,
z Münsige fähli am Chileturm öppis:
dert het’s ja gar kes KEIN gha!

 

 

Aber, i wott ja nume churz rede u han ech drei Sätz versproche!

Jetz chunnt scho dr zwöit, u dä isch vom FRANCIS PICABIA
em ene Fründ vom ERIC SATIE u vom PICASSO.

E Satz, wo gloubi guet da häre passt!

Dä geit e so:

 

«UNSER KOPF IST RUND, DAMIT DAS DENKEN
DIE RICHTUNG ÄNDERN KANN»

 

«ANDERS SEHEN» heisst die Usschtellig.
Das heisst auso, öppis, wo me gäng gseh het,
u villecht wäge däm fasch nümme gseht,
plötzlech äbe angers z gseh.

U wüu me’s angers gseht,
dängkt me villecht ou angers drüber!

 

Mir säuber isch ds Zwänzgi abe
- wie me so seit - bim Wort AU

Es schteit uf eire vo de Yse-Grabplatte.

Was isch en AU?
En Au isch es Zwüscheland zwüsche Wasser u Land.

U mir isch ersch hie ufgfaue, wie viel vo däm Zwüscheland  
mir um Bärn ume hei:
Mir hei d ELFENAU, mir hei d SCHÖNAU, mir hei d FELSENAU,
mir hei d TIEFENAU, ja, mir hei sogar d AUGUETBRÜGG.

 

U jetz fäut nume no dr dritt Satz, won ech hinecht wett mitgäh:

Dä isch vom PICASSO u geit e so:

 

«KUNST WÄSCHT DEN STAUB DES ALLTAGS VON DER SEELE.»

 

Esther Quarroz u Bruno Kissling
härzleche Dank für die wunderbari Usschtellig.

 

Rede mir zäme über das wo mir gseh,
über das, wo mir nöi gseh
und über das, wo mir derby dänke.
U blase mir dä Schtoub, dä Alltags-Schtoub wäg.

Mit emene Glas i dr Hang geit das sicher nid schlächt!


Und übrigens:

I fröie mi scho uf öii nächschti Usschtellig!

 

15.März 2013         Kirche Amsoldingen                                           Ruedi Krebs    

 

 R2013-Amsoldingen-KisslingQuarroz-BrunosGedanken

B R U N O ' S   G E D A N K E N   N A C H   D E R   V E R N I S S A G E

Bruno Kissling 16. März 2013 - 08.13 Uhr : "Ich war gestern Abend sehr glücklich an der Vernissage. Und Esther Quarroz war es auch. Die vielen Leute, unter ihnen viele Freunde und Bekannte, aber auch weitere Personen, die ich vorher nicht gekannt habe. Die guten Echos über unsere Objekte - sie wurden verstanden und regen zum 'anders sehen' an. Die bezaubernde Kirche Amsoldingen mit ihrem wunderbar schlichten und meditativen Raum und mit ihrer romantischen Umgebung. Die klirrend kalte Nacht mit dem liegenden Sichelmond. Die einmalige Gastfreundschaft der Kirchgemeinde, allen voran des Pfarrer-Ehepaares, des Kirchgemeinderats und des Siegristen. Die gegenseitige Dankbarkeit für dieses gmeinsame, mutige und Vertrauen fordernde Projekt. Die freudig warmen Grussworte des Kirchgemeindepräsidenten. Die sinnig-witzige Laudatio von Ruedi Krebs. Die herzerwärmende Saxophonmusik. Die aufgestellte Stimmung. Das Zusammensein in diesem Gotteshaus ...

Wir freuen uns, dass in den kommenden 6 Wochen viele Menschen, die auf ihrer Wanderung oder Velofahrt bei der Amsoldinger Wallfahrtskirche eine Rast einlegen, unserem Kunstprojekt begegnen werden."

R

P R E S S E   R A D I O   F E R N S E H E N R2013-Amsoldingen-KisslingQuarroz-Presse

Amsoldingen-KisslingQuarroz-Kirchgemeinde

Evangelisch-reformierte Kirchgemeinde Amsoldingen

 

Pfarrblatt

 

Kunstprojekt "anders sehen" in Amsoldingen

vom 15. März bis 24. April 2013

 

PDF :

Esther Quarroz + Bruno Kissling - über sich und das Projekt

Amsoldingen-KisslingQuarroz-RadioBeo

http://www.radiobeo.ch

_____________________________________________________

 

PROGRAMM - VORAVIS

Karfreitags-Gottesdienst am 29. März 2013 in Amsoldingen

09.00-12.00 BeO Festtagsprogramm

 Kunstprojekt 'Anders sehen'.

    Installation in der Kirche und ihrer Umgebung.

    Interview mit Esther Quarroz und Bruno Kissling.

 Leitung: Ulrich Häring.

    Christine Krebs, Christine Sieber, David Pfister

 Dazwischen BeO Gottesdienst 09.30-10.30.

    Live aus der Kirche Amsoldingen 

    mit Pfrn. Eva Leuenberger.

_____________________________________________________

 

GESPRÄCH ÜBER DEN

KARFREITAGS-GOTTESDIENST

Frau Pfarrerin Eva Leuenberger

  Dauer : 3.01 Minuten

 

 

KARFREITAGS-GOTTESDIENST

LIVE ÜBERTRAGUNG Radio BeO :

   David Pfister / Christian Binz

LITURGIE + PREDIGT : Frau Pfarrerin Eva Leuenberger

KIRCHENCHÖRE : Amsoldingen + Lerchenfeld singen 

   Die letzten Dinge (Oratorium [komp. 1826]) aus der

   Schöpfung von Louis Spohr (Wikipedia - GoogleSuche)

   Leitung Sandra Tosetti, Sopran Ilaria Bianchi,

   Bass Arion Rudari

INSTRUMENTALGRUPPE : Leitung Paul Moser, Geige

   Christina Jaccard, Viola Maria Haldimann, Cello Peter

   Gramm, Orgel Walter Grob

KELCHHALTERINNEN : vom Kirchgemeinderat

SIGRIST : Bernhard Reber LEKTOR : Martin Leuenberger

  Dauer : 1.05.22 Stunden 

 

 

Amsoldingen-KisslingQuarroz-RadioBeo

http://www.kibeo.ch/

 

Karfreitags-Gottesdienst in Amsoldingen

 


SENDUNG VOM RADIO BeO UELI HÄRING

Durch die Sendung führt Marcus Sandro Sperber

http://www.kibeo.ch/

 

EINLEITUNG

   Dauer : 2.05 Minuten

 

GESPRÄCH ÜBER DEN KARFREITAGS-GOTTESDIENST

Sandra Tosetti - Leiterin des Kirchenchors Amsoldingen

   Dauer : 8.50 Minuten

 

a n d e r s   s e h e n

Bruno Kissling - Hausarzt, katholisch 

Esther Quarroz - Theologin, protestantisch

   Dauer 21.27 Minuten

 

GESCHICHTE DER KIRCHE AMSOLDINGEN

Radio BeO - Wiederholung vom 5. Juli 2011

Walter Klossner - Ex-Lehrer + -Kirchgemeindepräsident

Verena Stähli-Lühi - Kunsthistorikerin

   Dauer 25.45 Minuten

 

SCHLUSSWORT

   Dauer : 19 Sekunden

 

AUF DER AMSOLDINGER ORGEL

Radio BeO

Annerös Hulliger

   Dauer 2.44 Minuten

 

http://www.radiobeo.ch / http://www.kibeo.ch/

 

R

anders sehen

Kunst in der Kirche Amsoldingen

Bericht vom 11. März 2013 - Bettina Metzler

Posted by in Kultur, Kunst Leave a Comment

Ein Kunstprojekt, welches aus einem Dialog zwischen Esther Quarroz und Bruno Kissling entsprungen ist. Individuelles Kunstschaffen (visuelle und schreibende Kunst) und unterschiedliche Hintergründe (Frau / Mann, Theologin / Arzt, reformiert / katholisch ...) vereinen sich. Des Weiteren bereichernde Zusammenarbeit mit dem Pfarramt, dem Kirchgemeinderat und weiteren Menschen von Amsoldingen.
Detaillierte Infos »..

 

Amsoldingen-KisslingQuarroz-ThunerTagblatt

      Zum Herunterladen - bitte klicken !!!

 

E R I N N E R U N G E N r2013-Amsoldingen-KisslingQuarroz-Erinnerungen

PowerPoint - Dauer ca 3 1/2 Minuten

17.03.2013, 09:30

Sonntags-Gottesdienst zum Kunstprojekt

Mit Pfarrer Martin Leuenberger,

den Künstlern Esther Quarroz und Bruno Kissling und Christoph Röthlisberger, Orgel.

Anschliessend besteht Gelegenheit zum Betrachten der Kunstinstallationen und zum Gespräch mit den Künstlern

Bitte auf das Bildli klicken. Viel Vergnügen ...

R

 

 

 

 

 

 

Bitte auf die Bilder klicken, diese werden grösser

Amsoldingen-KisslingQuarrozFruehsommertag

F R Ü H - S O M M E R T A G  S O N N TA G  1 4. AP R I L  2 0 1 3

Bild von der spiegelnden Grabplatte 

 

M A P   +   A D R E S S E R   MapAdresse

Evangelisch-reformierte Kirche

3633 Amsoldingen

 

Nähe Thun - Kanton Bern

 

Bemerkung :

Das Dorf ist sehr klein, man findet die Kirche sofort !

 

Amsoldingen ist eine Gemeinde im Amtsbezirk Thun des Kantons Bern in der Schweiz. Das Dorf liegt am Ufer des Amsoldingersees und ist ca. 5 km von Thun entfernt. Das Dorf Amsoldingen liegt 644 Meter über Meer und hat auf einer Fläche von 471 Hektaren um die 800 Einwohner. Die Gemeinde wird im Osten durch das Glütschbachtal und im Westen durch das Stockental begrenzt. Das Wappen stellt eine gotische Gurtschnalle aus Gold dar. Ursprünglich war Amsoldingen eine römische Niederlassung, später ein weltliches Chorherren- und Kollegiatstift.
Das
Schloss ist in Privatbesitz.

Amsoldingen ist bekannt für die
Kirche Amsoldingen, die grösste ottonische Basilika der Gegend.

 

PDF : Geschichte der Kirche Amsoldingen

          Pfarrer Martin Leuenberger - 2004

 

PDF : Geschichte der Kirche Amsoldingen

          VKI Verein KonsumentenInformation

          Rutishauser+Sennhauser - Pfau Monika 2012

 

NavigationInformation

navigation | willkommen | news | news-archiv | future | ruth kissling | bruno kissling | ruth+bruno | exhibitions | multimedia | partout+inter | witz+ironie

SHOP

 

 

  

! Entsprechende WEGLeitung erhalten Sie immer und überall auf unserer WEB !

Copyright by Ruth Kissling de Bâle-Suisse

! Auf diesen Web-Browsern sind unsere Seiten optimalst anzusehen !

! Downloads gratuite !

Internet Explorer - Mozilla Firefox - Safari

 

R

R

R

R

R

R

R


Domain by Ruth Kissling de Bâle-Suisse, Malerin - Powered by cmsimple.dk - Template by cmsimple-styles.com - Sitemap - Druckversion - LOGIN