navigation | > multimedia | > amicus+universe | > universe |

universe |

 

 

 

sammelsurium nach

ABC

look here

 

B

  BangaBoris-2013

Boris Banga

Stadtpräsident Grenchen

Solothurn - Schweiz

Weihnachten 2013

Ganz einfach Dankeschön!

ein Stadtpräsident, wie man sich ihn nur wünschen kann !

Wikipedia

Facebook



A Bicycle Trip 

"Basel, 19 April 1943.

Dr Albert Hofmann, a chemist, is cycling home after a day's work in the laboratory. This episode ...

Authors

Lorenzo Veracini - blog

Lorenzo - linkedin

Nandini Nambiar - blog

Nandini - linkedin

Marco Avoletta

Download

"A bicycle trip" HD 720p

Watch the movie 720x405

 

C

 

John Cage

http://johncage.org/

Concert dedicated to John Cage.
This video was chosen to the TOP 10 video
on Classical Music on the WeShow Awards US Edition.
 
 
Christmas Food Court Flash Mob
Hallelujah Chorus
Must See !
AlphabetPhotography  17. November 2010
On Nov.13 2010 unsuspecting shoppers got a big surprise while enjoying their lunch. Over 100 participants in this awesome Christmas Flash Mob.
This is a must see !
This flash mob was organized by
to wish everyone a very Merry Christmas !
Special thanks to Robert Cooper and Chorus Niagara,
The Welland Seaway Mall, and Fagan Media Group.
Thomas M. Schallaböck , 16.12.2010 09:47
*** Frohe Weihnachten Euch allen. *** - Nie gab es eine Welt des Friedens, der Harmonie und der Liebe, oder doch? Für 4 Minuten und 57 Sekunden fand dieses Glück statt in einem Einkaufszentrum mitten in New York:
http://www.youtube.com/watch?v=SXh7JR9oKVE  - Euch allen wünsche ich solche Momente. Sie kommen aus dem Nichts, unvorhersehbar, aber sie kommen nur zu den Menschen, die sich dafür öffnen.
*** Frohe Weihnachten ***
 
 
Denise Crolle-Terzaghi
Système D : faire le ménage avec trois fois rien !
Florence Petit a rencontré une experte en trucs et astuces pour faire son ménage de façon économique tout en étant efficace. En prime, c'est bon pour l'environnement !
France3 - Par Isabelle Brunnarius
Publié le 25/11/2013 | 18:25, mis à jour le 26/11/2013 | 10:10
Denise Crolle-Terzaghi vous l"assure : c'est possible de faire le ménage pour 6 mois avec seulement 8 euros de dépense. Cette femme, auteur de plusieurs ouvrages sur les astuces des anciens, tient ses recettes de sa mère et de sa grand-mère.
Ou comment utiliser le bicarbonate de soude, le blanc de Meudon ou tout simplement le citron  pour avoir une maison toute propre : 
Denise Crolle-Terzaghi voir aussi sous partout+inter
 
 
H
 
K
Hommage an Frida Kahlo
in Baden-Baden 

Frida Kahlo ist eine grosse Lieblingsmalerin von mir - Ruth

  

Kunstmuseum Gehrke-Remund

 

___________________________________________________________

KingBenE 

Ben E. King

 by Wikipedia

 

 Lyrics

  Stand By Me - Amor - Spanish Harlem

 

Stand By Me

Ben E. King - Song von 1961

Aufnahme-Datum unbekannt. Ruth

http://www.ischi.biz/ruth/images/KingBenE-StandByMe-Song1961.webm

Bitte auf das Bildli klicken

http://youtu.be/Vbg7YoXiKn0

 

Stand By Me

Ben E. King - Song von 1961

Aufnahme-Datum unbekannt. Ruth

http://www.ischi.biz/ruth/images/KingBenE-StandByMe-Song1961-1.webm

Bitte auf das Bildli klicken

 

http://youtu.be/MX5sLLCrVdA

 

Stand By Me

Ben E. King + Juke - 1987

Live at the Montreux Jazz Festival.
Ben E. King - vocal;
Philip Stancill - MD, Keyboards;

Allen Gaz Gaskell - tenor sax, guitar; Mickey Kearns - baritone sax;

Tony McConnell - tenor sax; Bob Hardy - keyboards;

Klaus Steinbeck - bass; Steve Grant Hardy - drums.

 http://www.ischi.biz/ruth/images/KingBenE-StandByMe-1987-MitJuke-Montreux.webm

Bitte auf das Bildli klicken

 

http://youtu.be/A-zYd5_xrj8

 

Save The Last Dance For Me

Ben E. King + Juke - 1987

Live at the Montreux Jazz Festival.
Ben E. King - vocal;
Philip Stancill - MD, Keyboards;

Allen Gaz Gaskell - tenor sax, guitar; Mickey Kearns - baritone sax;

Tony McConnell - tenor sax; Bob Hardy - keyboards;

Klaus Steinbeck - bass; Steve Grant Hardy - drums.

http://www.ischi.biz/ruth/images/KingBenE-SaveTheLastDanceForMe-1987-MitJuke-Montreux.webm 

Bitte auf das Bildli klicken

 

http://youtu.be/EYtM3N_BACA

 

Stand By Me

Ben E. King - Prince's Trust All Stars Band - Live - 1987

Guitar: Eric Clapton - Drum: Phil Collins - And Other

 http://www.ischi.biz/ruth/images/KingBenE-StandByMe-1987-MitClaptonEricUndCollinsPhil-PrincesTrustAllStarsBand.webm

Bitte auf das Bildli klicken

 

http://youtu.be/VGiC4pmu77U

 

Stand By Me

Ben E. King - Live - 2007 - La Letterman Show

 http://www.ischi.biz/ruth/images/KingBenE-StandByMe-2007-Live-LaLettermanShow.webm

Bitte auf das Bildli klicken

 

http://youtu.be/xjZldG5qkV4

 

Amor - Spanish Harlem - Stand By Me

Ben E. King & The Drifters 

Aufnahme-Datum unbekannt. Ruth

 http://www.ischi.biz/ruth/images/KingBenE-AmorUndSpanishHarlemUndStandByMe-MitTheDrifters.webm

Bitte auf das Bildli klicken

 

http://youtu.be/Q3-itV_IutQ

 

 Spanish Harlem

Ben E. King - Song 1960

Aufnahme-Datum unbekannt. Ruth

http://www.ischi.biz/ruth/images/KingBenE-SpanishHarlem-Song1960.webm 

Bitte auf das Bildli klicken

 

http://youtu.be/VKfQSsmrUk0

 PlayingForChange

Stand By Me

Playing For Change - Mark Johnson, Founder

Song Around The World

Aufnahme-Datum unbekannt. Ruth

http://playingforchange.com

http://de.wikipedia.org/wiki/Playing_for_Change

From the award-winning documentary, "Playing For Change: Peace Through Music", comes the first of many "songs around the world" being released independently. Featured is a cover of the Ben E. King classic by musicians around the world adding their part to the song as it travelled the globe.

 

Musicians

Roger Ridley, Grandpa Elliott, Washboard Chaz, Clarence Bekker, Twin Eagle Drum Group, François Viguié, Cesar Pope, Dimitri Dolganov, Roberto Luti, Geraldo & Dionisio, Junior Kissangwa Mbouta, Pokei Klaas, Django “Bambolino” Degen, Sinamuva, Stefano Tomaselli, Vusi Mahlasela.

 Stand By Me - ZUSAMMENFASSUNG

Die Details kann man gerne im PDF nachlesen. Bitte  H I E R  klicken !

 

  http://www.ischi.biz/ruth/images/PlayingForChange-StandByMe-SongAroundTheWorld.webm

Bitte auf das Bildli klicken

 

http://youtu.be/Us-TVg40ExM

 

___________________________________________________________

 

 

KrebsRuedi 

Krebs Ruedi BERN

Hier der wunderbare Pi Walzer von Ruedi Krebs, dem letzten Berner Troubadour,  in Deutsch und Englisch.

Ein Chanson über die ersten 100 Zahlen nach dem Komma der Zahl pi 3,14159…

 

 

 

               In Deutsch

http://www.youtube.com/watch?v=859gFa__ywQ

 

In Englisch

http://www.youtube.com/watch?v=MB6xWDT2AIQ

 

L
 

R

 

Videos immer 380 breit - hoch 223.Breite ist massgebend - ab 29.2.2012 

allerlei interessantes

lassen sie sich

überraschen !!!

 

M

Müllabfuhr 


Wir sind die 6 von der Müllabfuhr - MyVideo Schweiz

 

 Konrad

 

HommAgE

mozaRt

uNd

KOnRAD   rich

Dr. Prof. Mozart KONRAD RICH  2006 

http://www.ischi.biz/ruth/images/1696-DrProfMozartKonradRich-05-1.jpg

 

KONRAD RICH, Gelterkinden aus der Schweiz sagt :

 

Ich bin überzeugt, wenn auf der Welt mehr Spinner wären, wäre sie garantiert ...

 

Hier klicken !!! + Sie können das Video in wmv. Qualität ansehen. Dauer des Films ca. 1 Stunde. Dieser Film ist exklusiv für Mozart-Fäns !!! 

 

 

 

 

 

 

N

 

Nationalhymnen

China (mit geschichtlichem Hintergrund)

 

O

 

Olympiaden

 2008 in China

 (also wirklich, eindrücklicher gehts ja nicht mehr !!!)

 

P

 

Precht Richard David

Sternstunde Philosophie:

Keine Identität ohne Liebe. Der Bestseller-Autor Richard David Precht im Gespräch mit Monika Maria Trost

Mit dem unvergesslichen Titel «Wer bin ich - und wenn ja, wie viele?» hat der Philosoph und Publizist Richard David Precht 2007 Zehntausende dazu verführt, sein Buch zu lesen. Auf seiner philosophischen Reise lässt er keine der grossen Fragen aus: Was ist Wahrheit? Woher weiss ich, wer ich bin? Warum soll ich gut sein? 2009 folgt, gleichsam als Antwort auf die Suche nach sich selbst und wiederum in Grossauflage: «Liebe. Ein unordentliches Gefühl». Darin rodet Precht den Dschungel der Beziehungs-Ratgeber-Literatur. Er zeigt auf, warum man unser Liebesleben nicht auf biologische Muster reduzieren kann und warum es nett, aber falsch ist, uns glauben zu machen: «Die Liebe will nichts von dem anderen, sondern alles für den anderen».Wer bin ich? Ohne Liebe keine Antwort, sagt Precht. Und: Die Liebe ist der privilegierte Spiegel, in dem sich der Einzelne auch in der modernen, fragmentarisierten Gesellschaft als etwas Ganzes erfährt.

Literaturtipp:

> Wer bin ich - und wenn ja wie viele? Wilhelm Goldmann Verlag 2007

> Liebe, Ein unordentliches Gefühl. Wilhelm Goldmann Verlag 2009


R

 RichnerPeter

Arth Paul - Peter Richner - Colette Greder

Ichtchenko Andrei
Telebar - 03.03.2014, 18:05 Uhr

von Wattenwyl Dani
Tabourettli

Der Countdown zur Basler Fasnacht läuft, die Spannung steigt. «Mir warte im Tabourettli uf d’Fasnacht», heisst nun ein Gastspiel im Kleintheater am Spalenberg. Colette Greder, Arth Paul, Peter Richner und Andrei Ichtchenko präsentieren dabei ein buntes Kaleidoskop von Sketches, poetischen Texten und Chansons, welche die Wartezeit bis zum Morgestraich verkürzen sollen. An der Telebar gibt uns Peter Richner eine Kostprobe des Programms.

http://www.telebasel.ch/de/tv-archiv/&id=366854864

> http://tls.theaterwissenschaft.ch/wiki/Arth_Paul


> http://basel.zonta.ch/highlights/30pfyfferli/a_pfyfferli-2013.html


> http://www.bzbasel.ch/basel/basel-stadt/schauspieler-peter-richner-ich-spiele-am-liebsten-den-eleganten-gentleman-125962123


> http://tls.theaterwissenschaft.ch/wiki/Peter_Richner


> http://www.theater.ch/a263274388/colette-greder-und-peter-richner-basel


> http://www.colette-greder.com/biographie.htm


> http://www.youtube.com/watch?v=3_pAGAdmhig


> http://akkordeon-noten.com/24-infos-colettegreder.html


> http://www.basel.com/de/event/colette-greder-peter-richner


> http://www.akkordeon-noten.com/


usw.


S

SilhouetteSilke 

Silke Silhouette 

silke.silhouette@gmail.com

Silke Silhouette ist weitestgehend unbekannt. Sie erblickte am Abend des 19. Oktober 1987 in Bertschikon (Kanton Zürich) per Sturzgeburt das Licht der Welt. Just an jenem „Schwarzen Montag“ also, an dem der Down Jones Index um 22.6 Prozent absacken sollte. Entsprechend schnell hatte man für das seltene Geburtsphänomen eine Interpretation zur Hand: Die herbeigeeilte Hebamme sah in Silke schlicht ein „Crash-Baby“ und versuchte die besorgte Mutter mit der Trendprognose zu ermuntern, es könne nun ja nur noch aufwärts gehen mit dem Kind. Doch weit gefehlt. Schon zur Krabbelgruppen-Fasnacht wollte die kleine Silke, vor die Alternative gestellt, stets lieber als Bär denn als Bulle gehen. Im Kindergarten galt sie als verhaltensauffällig, weil sie beim Spiel „Taler, Taler du musst wandern“ das kindergruppendynamische Einüben von Kapitalfluss verhinderte, indem sie das Fünffrankenstück stets bei sich bunkerte. Als sie dann in der fünften Klasse in einem Aufsatz zum Schweizer Bankgeheimnis die These entwickelte, dieses sei eine Erfindung der Firma Ricola und diene lediglich dazu, unter dem Vorwand der Alpenkräuterbonbonproduktion italienische Steuerfluchtgelder zu waschen, bekam der Lehrer chronischen Keuchhusten und bat um Frühpensionierung wegen Burnout-Syndroms. Dank vergleichsweise guter Leistungen im Fachbereich Religion/Ethik schaffte Silke Silhouette trotz allem den Schulabschluss. Ihre Berufslehre als Datatypistin in der Exportabteilung eines Schweizer Rüstungskonzerns indes fand schon in der vierten Woche ein jähes Ende. Dies (wie im Kündigungsschreiben steht) nicht zuletzt wegen „grobfahrlässiger Handhabung der Dropdown-Menüs in der Speditionsmaske“: Fast wären zwölf fabrikneue Infanteriepanzer nach Libyen statt in den Libanon verfrachtet worden. In der Folge waren Silkes Chancen auf dem eidgenössischen Lehrstellenmarkt dahin und so entschied sie sich, ihr Glück als Chansonniere zu versuchen ...

 

Silke Silhouette singt das Lied zur Krise:

"Für mich soll's Dividenden strömen"

 

 

SCH

 

DEBATE: Schumann Violin Concerto;

Which one do you prefer?

Debate around the Schumann Violin Concerto.

History: when the concerto was found, germans wanted Menuhin to create the concerto but this one was in tourned in USA in 1937. They elected Kulenkampff as the creator of the Schuman violin concerto. He took some arrangements for beeing more "violonistic" because Schumann didn't have time for arrangements before his death. First recording of this concerto was performed by Kulenkampff on December 1937 then Menuhin received the partition in USA and recorded it on February 1938 on the original partition.

LET ME YOUR COMMENT !! to determinate, which is the best interpretation about this concerto? Which is the best version?

Kulenkampff or Menhuin

 

VideoSchuepfer 

Schüpfer Madeleine Olten

Madeleine Schüpfer. Irgendwo ins Nirgendwo. Texte + Lyrik. Diese Worte sind sehr eindrücklich ! Die Stimme von Madeleine geht einen durch Mark und Bein !!! Madeleine Schüpfer, die ich sehr verehre ! Das, was Sie hier hören ist nur eine ganz kleine Kostprobe von ein paar Minuten. Gerne dürfen Sie die ganze CD kaufen bei Wol Müller D-Sulzbach !!!

 

Irgendwo ins Nirgendwo - Lesung der Autorin

Hier noch im .mp4-Format

 

 

T

 

T E L E B Ä R N

http://www.telebaern.tv/

 

  V

VideoVitovec 

Peter Vitovec - Ostkirchenmusiker

Auftritt am Ostersonntag bei der Papstmesse 24.4.2011

Christus ist von den Toten auferstanden !
(Ostern, Vatikan)-St. Petersdom

 

 

visarte region.basel

berufsverband visuelle kunst
Projektraum M54 - http://www.visarte-basel.ch
http://www.arttape.ch - enrico.luisoni@arttape.ch
Visarte Schweiz - Thun - 2010

Delegierten-Versammlung - Visarte DV

Christian Saehrendt

Erfolg und Scheitern in der Kunst

von Roger Levy Luzern - Kunstdokumentator und Blogger

Kulturtv.ch oder Kulturpavillon.ch genannt

kultpavillon@gmail.com 

hat sich zur Aufgabe gemacht, Bekanntes und Unbekanntes aus der Schweizer Kunst und Kulturwelt zu präsentieren

rogerluch | 15. Juni 2010 | YouTube

 

 

... oder was du schon immer einen Künstler, eine Künstlerin fragen wolltest, aber dich nie getraut hast (oder keine Antwort bekommen hättest) ...
Der Autor Christian Saehrendt legt (Sach)Bücher vor, die auf unterhaltende Weise informieren und aufklären. Bei "Geier am Grabe van Goghs" geht es z.B. um Fälscher und ihr Umfeld, aber auch um andere "hässliche Geschichten aus der Welt der schönen Künste".
Anlässlich der Visarte Schweiz (Berufsverband der visuell schaffenden Künstlerinnen und Künstler in der Schweiz) Delegierten-Versammlung vom 29.5.2010 in Thun beschäftigte sich Herr Saehrendt mit dem Thema "Erfolg und Scheitern in der Kunst". Da er als Publikum, dem Anlass entsprechend, fast nur KünstlerInnen hatte, trafen seine Erkenntnisse und Feststellungen ziemlich genau ins Schwarze, obwohl ... ich hatte das Gefühl, nicht jeder/jede war glücklich darüber. Warum? Weil sie zu den Betroffenen gehören, die ZuhörerInnen und "wie es so ist" will nicht immer jeder/jede Tatsachen vorgesetzt bekommen.
Nicht-KünstlerInnen geben die Ausführungen einen Einblick in die Welt von KünstlerInnen, wie er ihnen normalerweise verborgen bleibt. Es werden Fragen aufgeworfen und Antworten gegeben, ganz unkompliziert.

 

Ruth Kissling de Bâle-Suisse (meine Erfahrungen)

Ich selber bin der Meinung, dass der Erfolg unabhängig ist vom Verkauf der Bilder usw !!! Wir brauchen den Lebensunterhalt, das ist etwas ganz Anderes. Deshalb brauchen wir gute MarketingLeute, Verkäufer gegen eine gute Provision je nach Aufwand der gerade gemacht wird (zwischen 7-40%). Das ist eine Arbeit die man verstehen muss. Ich persönlich habe diese Gabe nicht. Diese Leute fehlen partout. Sie werden auch nicht hingezogen. Können nicht hingezogen werden. Niemand will Bilder verkaufen.
Ich bin auf ein paar Plattformen, ich bekomme Angebote noch und noch, sehr viele auch sonst per e-Mail (unbekannt). Man will mir teure Wände vermieten, Plattformen auch, man will mir Kurse andrehen wie man verkauft, viele andere Kurse auch noch, usw., usw. Ja, und das auf der ganzen Welt. Meistens ist die Malerei auch nur ein Nebeneffekt bei diesen Events.
Ich teste manchmal, weil ich nicht genau weiss um was es wirklich geht, ob es seriös ist. Ich sage dann diesen Leuten, dass sie gerne meine Bilder verkaufen können gegen eine gute Provision. Dokumentiert auf meiner WEB bin ich ja mehr wie gut (das steht alles zur Verfügung).
Ehrlich gesagt, Bilder verkaufen will niemand !!! BilderRahmen wollen verkauft werden, Wände, Events und alles andere DrumHerum. Hotels, -Ketten weltweit, Restaurants, viele andere Räume wollen gratis dekoriert werden. Die Unkosten soll ich selber tragen, bewerben muss ich mich für diese Sachen auch noch an diversen/vielen Stellen weltweit, obwohl der Hauptverantwortliche alle meine Unterlaen hat.
Die Galerien, das ist ja auch so eine Sache. Alle Unkosten müssen vorab schon gedeckt sein, inkl. Lohn. Hohe Provisionen, mir ist bekannt 60%, vielleicht ist es sogar mehr. Der Galerist muss gar nichts mehr verkaufen. Der Galerist erwartet, dass ich meine Leute in die Galerie bringe um da zu kaufen.
Nochmal, meinen Erfolg meiner Malerei beurteile ich absolut nicht nach diesen Dingen/Kriterien. Aber normal leben sollten wir können und dürfen, ohne dass wir als Schmarotzer dastehen müssen. Vieles macht man gratis, einfach so, weil man hofft .....
Ganz ehrlich gesagt, der Verkauf geht praktisch nur über persönliche, langjährige, gute Beziehungen, wo man wirklich gewertschätzt wird.
Neue Bekannte von der Strasse, den Plattformen, Besuchen an Vernissagen, usw., usw. bleiben etwa 1 zu 1000 die einem treu bleiben (wie auch immer). 
 
W
Spalenberg Basel - Schweiz
im telebasel - Dezember 2013
Johann Wanner
Weihnachtsunternehmer 
Weihnachten ist undenkbar ohne Weihnachtsmann und ohne Johann Wanner. Seit bald einem halben Jahrhundert widmet sich der mittlerweile weltgrösste Hersteller und Händler von handgefertigten Weihnachtsschmuck von Basel aus weltweit dem Weihnachtsfest. An der Telebar erzählt er in seiner Weihnachtsstube, welcher Weihnachtsschmuck dieses Jahr angesagt ist.
Moderation: Dani von Wattenwyl
Johann sagte mir mal vor ca. 8 Jahren : Weisst Du Ruth, warum ich mich selbständig gemacht habe ? Weil mich niemand brauchen konnte.


Der George-Bush-Protestsong "Monica" von der aktuellen DVD "Achillesverse - live in Berlin" - 2006 - Weitere Infos unter www.bodowartke.de
 
 
Cabaret Marcocello - Wilhelm Tell
"Der Chrüütlischwur"
 
Z

ZiviEdithBinah 

a glimps of edith binah zivi

Hochgeladen von soundgallery

Website and Youtube promotion for Edith Binah Zivi (Bermuda / CH-Basel).

The film reflects a moment - a glimps - in the artists life in July 2011. Featuring her ART WORK and herself.

Realized in 3 spontaniouse days - it was fun Binah.

Production: Nick Tschan & Dave Müller - Soundgallery CH-Basel

http://youtu.be/CxI6SvMmxlc

Bitte auf das Bildli klicken : hören und schauen !

 

 

 

 

 

 

  

! Entsprechende WEGLeitung erhalten Sie immer und überall auf unserer WEB !

Copyright by Ruth Kissling de Bâle-Suisse

! Auf diesen Web-Browsern sind unsere Seiten optimalst anzusehen !

! Downloads gratuite !

Internet Explorer – Mozilla Firefox – Safari

navigation | willkommen | news | news–archiv | future

ruth kissling | bruno kissling | ruth+bruno

exhibitions | multimedia | partout+inter | witz+ironie | SHOP

  

 

 

 

 

�

Domain by Ruth Kissling de Bâle-Suisse, Malerin - Powered by cmsimple.dk - Template by cmsimple-styles.com - Sitemap - Druckversion - LOGIN